Edelstahl Rotwein-Maischetaucher Type FD-MT

Das Eintauchen des Tresterkuchens ist beim SPEIDEL Rotweinmaische-Taucher dem klassischen und heute noch teilweise praktizierten "von Hand einstoßen" nachgeahmt.
Über einen Pneumatikzylinder wird die Eintaucheinheit nach unten oder oben gefahren. Bei der Eintauchbewegung legen sich zwei gegenüberliegende konische Klappflügel beim Auftreffen auf den Tresterkuchen flach und tauchen den Kuchen in den Saft.
Bei der Aufwärtsbewegung stellen sich die Klappflügel schräg und erzeugen einen Dreheffekt von ca. 30°. Dies wiederholt sich bis der gesamte Tresterkuchen aufgebrochen, eingetaucht und mit dem Saft getränkt ist. Eintauch- und Intervallzeit kann nach Belieben vorgewählt werden und eröffnet dem Kellermeister die Möglichkeit, feinherbe oder kräftige Rotweine zu erzeugen. Das System ist einfach aber effektiv: Es sind keine großräumigen Einbauten, die Ablagerungen und Schmutzecken verursachen, notwendig.

Serienmäßige Ausrüstung:

Behälter
Tankdach:
bis Behälter Ø 2000 mm aus Edelstahl 1.4404 (V4A), Oberfläche IIId
ab Behälter Ø 2200 mm aus Edelstahl 1.4404/1.4571 (V4A), Oberfläche IIId/IIIc

Tankmantel:
aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId

Tankboden:
bis Behälter Ø 2000 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId
ab Behälter Ø 2200 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId/IIIc

Leitersicherungsbügel, Kranösen, freistehend auf angeschweißten Füßen, optimale Standsicherheit und Krafteinleitung in den Behälter.

Domöffnung
Dom NW 400, im Tankdach nach vorne senkrecht positioniert (Tankdach mit Sickenaushalsung für totale Entlüftung), Klappdeckel mit Lüftungsstutzen NW 50 Rd 78 x 1/6 "

Temperaturmessung
Anschweiß-Gewindestutzen NW 10 DIN 11851
Einschraubhülse mit Feststellschraube und Überwurfmutter NW 10 DIN 11851
Bimetall-Zeigerthermometer Ø 100 mm, Meßbereich -10° C bis +60° C

Probeentnahme
Anschweiß-Gewindestutzen NW 20 DIN 11851, Probierhahn mit Überwurfmutter NW 20 DIN 11851

Klarablauf
Verstärkungsplatte mit Bohrung Ø 48 mm, für Aufnahme von Zapflochklappe oder Anschweiß-Gewindestutzen NW 50 DIN 11851

Saft-Totalauslauf/-Befüllung
Anschweißbogen NW 65 DIN 11851

Maischetauchsystem - Systemvoraussetzungen
Elektronische Steuerung (Edelstahl-Schaltschrank, standardmäßig rechts angeordnet),
Anschluss 220 V, 50 Hz, Eintauchzeit und Pausenzeit stufenlos einstellbar.
Pneumatikzylinder am verstärkten Dach angeflanscht. Kolbenstange und Eintaucheinheit aus Edelstahl.

Systemvoraussetzungen:
Kompressor: - Kesselinhalt mind. 90 ltr. - Luftleistung 500 ltr./min. bei 6 bar
Die Druckluft vom Kompressor muss mit einer Wartungseinheit aufbereitet werden!

Wir empfehlen folgende Wartungseinheiten:
- FESTO FRC-1/2-D-MIDI-A (Teile-Nr. 159591)
- SMC AC40A-F04DE

Benötigte Luftmenge nach Eintauchiefe:
- Eintauchtiefe 1000 mm 12,3 Ltr./Hub - Eintauchtiefe 1500 mm 18,3 Ltr./Hub
- Eintauchtiefe 1250 mm 15,3 Ltr./Hub - Eintauchtiefe 1750 mm 21,4 Ltr./Hub

Maische-Auslauf

Type FD-MTTK: Maische-Tiefauslauf und Klapptüre
Maische-Tiefauslauf B=530 x H=400 mm mit nach außen zu öffnender Klapptüre links angeschlagen (um Weinaustritt beim Öffnen zu vermeiden, sollte man vorher ausreichend entsaften)
Auslaufhöhe X=580 mm

Type FD-MTTS: Maische-Tiefauslauf und Schieberdosierung
Maische-Tiefauslauf B=530 x H=400 mm mit Schieberdosierung. Fein dosierbar zu öffnen.
Auch für Dünnmaischeausbringung.
Auslaufhöhe X=520 mm

Type FD-MTAK: automatische Maischeausbringung und Klapptüre
Maischeauslauf B=530 x H=400 mm, mit nach außen zu öffnender Klapptüre, links angeschlagen.
Edelstahl-Ausräumer mit Getriebemotor (4 U/min), Elektroanschluss 380 V, 50 Hz
Auslaufhöhe X = 580 mm

Type FD-MTAS: automatische Maischeausbringung und Schieberdosierung
Maischeauslauf B=530 x H=400 mm, mit Schieberdosierung. Fein dosierbar zu öffnen, auch für
Dünnmaischeausbringung. Edelstahl-Ausräumer mit Getriebemotor (4 U/min),
Elektroanschluss 380 V, 50 Hz. Auslaufhöhe X = 520 mm