Edelstahl Rotweinmaische-Druckfluter Type FD-DF

Von 3300 bis 25500 Ltr.

Maischegärtank mit Luftimpulsdüsen zur schonenden Umwälzung

Unter dem Zusammenhang der Entwicklung qualitätsfördernder Technologien für ein Höchstmaß an Aroma und Farbe aus den Beeren wird heute der Grundgedanke zum Kontakt von Wein mit Luftsauerstoff neu definiert. Früher teilweise als „Feind des Weines“ bezeichnet, kann die Luft in bestimmten Phasen der Gärung und Reifung positive Effekte bewirken.

Dies bezüglich wurde ein Maischegärtank entwickelt, der mittels Luftdüsen mit gereinigter Druckluft während der Maischegärung den sich bildenden Trester durchbricht und schonend durchmischt. Dadurch verbinden wir eine schonende Art der Umwälzung mit intensivem Luftkontakt in der Hauptgärphase.

Die Behälter werden seitlich mit 4 Luftimpulsdüsen ausgestattet. Diese sind mit Rückschlagventilen gesichert. Die Luftleitung für die Düsen muss von einem Kompressor erfolgen, der gereinigte Druckluft zur Verfügung stellt.
Eine elektronische Steuerung regelt die Intervalle der Injektionen. So kann während der Maischegärung in bestimmten Zeitintervallen Injektionen ausgelöst werden, die den Maischekuchen durchmischen. Dabei wird schlagartig über die Düsen für ca. 15 Sekunden bei einem Luftdruck von 6 – 8 bar Luft eingespült. Dadurch löst sich das CO2 aus den Trauben und es kommt zu einer Umschichtung der Maische im Tank. Die Maische wird mit Wein überspült und gleichzeitig durchmischt.
Die Trauben gelangen in eine neue Lage, wodurch eine bessere Extraktion der Farb- und Aromastoffe erreicht wird. Bei dem Druckfluter handelt es sich um einen Maischegärtank für drucklose Anwendung. Die eingebrachte Luftmenge kann am Tankoberboden über Ventile entweichen.
Der Druckfluter ist somit eine kostengünstige Option für schonende Maischegärung für hochwertige Rotweine mit intensiven Fruchttönen und frühreifem Charakter.

Serienmäßige Ausrüstung:

Behälter
Tankdach bis Behälter Ø 2000 mm aus Edelstahl 1.4404 (V4A), Oberfläche IIId
ab Behälter Ø 2200 mm aus Edelstahl 1.4404/1.4571 (V4A), Oberfläche IIId/IIIc
Tankmantel aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId
Tankboden bis Behälter Ø 2000 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId
ab Behälter Ø 2200 mm aus Edelstahl 1.4301 (V2A), Oberfläche IIId/IIIc
Leitersicherungsbügel, Kranösen, freistehend auf angeschweißten Füßen, optimale Standsicherheit und Krafteinleitung in den Behälter.

Domöffnung
Dom NW 400, im Tankdach nach vorne senkrecht positioniert (Tankdach mit Sickenaushalsung für totale Entlüftung), Klappdeckel mit Lüftungsstutzen und Gummilippenventilen

Temperaturmessung
Anschweiß-Gewindestutzen NW 10 DIN 11851, Einschraubhülse mit Feststellschraube und Überwurfmutter
NW 10, Bimetall-Zeigerthermometer 100 mm Ø, Meßbereich –10° bis +60° C

Probeentnahme
Anschweiß-Gewindestutzen NW 20 DIN 11851, Probierhahn mit Überwurfmutter NW 20 DIN 11851

Klarablauf
Verstärkungsplatte mit Bohrung 48 mm Ø, für Aufnahme von Zapflochklappe Gr. 37 oder Anschweiß-Gewindestutzen NW 50 DIN 11851

Druckluftsystem - Systemvoraussetzungen
Seitlich am Behälter sind 4 demontierbare, einzeln verschließbare Düsen angeordnet. Diese sind für die Luftimpulse zur Durchmischung der Maische vorgesehen.

Systemvorausetzungen:
Bauseitiger Luftanschluss für gereinigte Druckluft ist 2x 1“. Der Speicher des Kompressors oder ein Zwischenspeicher muss ölfreie, schmutzfreie Druckluft zur Verfügung stellen. Wir empfehlen einen Druckspeicher mit einem Mindestvolumen von 1000 Ltr. bei 6 bar. Die Durchflussleistung liegt kurzfristig bei ca. 10.000 Ltr. / min. Ein entsprechendes Filtersystem ist dem Speicher für die Reinigung der Luft vorzuschalten.

Saft-Totalauslauf/Befüllung
Anschweißbogen NW 65 DIN 11851

Maische Auslauf

Type FD-DFTK: Maische-Tiefauslauf und Klapptüre
Maische-Tiefauslauf B=530 mm x H=400 mm, mit nach außen zu öffnender Klapptüre, links angeschlagen. (Um Weinaustritt beim Öffnen zu vermeiden, sollte man vorher ausreichend entsaften)
Auslaufhöhe X = 580 mm

Type FD-DFTS: Maische-Tiefauslauf und Schieberdosierung
Maische-Tiefauslauf B=530 mm x H=400 mm, mit Schieberdosierung. Fein dosierbar zu öffnen.
Auch für Dünnmaischeausbringung.
Auslaufhöhe X = 520 mm

Type FD-DFAK: automatische Maischeausbringung und Klapptüre
Maischeauslauf B=530 x H=400 mm mit nach außen zu öffnender Klapptüre, links angeschlagen Edelstahl-Ausräumer mit Getriebemotor (4 U/min), Elektroanschluss 380 V, 50 Hz
Auslaufhöhe X = 580 mm

Type FD-DFAS: automatische Maischeausbringung und Schieberdosierung
Maischeauslauf B=530 x H=400 mm mit Schieberdosierung - fein dosierbar zu öffnen, auch für Dünnmaischeausbringung. Edelstahl-Ausräumer mit Getriebemotor (4 U/min),
Elektroanschluss 380 V, 50 Hz.
Auslaufhöhe X = 520 mm